Wann kaufen Menschen online?

Wann kaufen Menschen online?

Eine vom bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V.) beauftragte und von der Boniversum GmbH durchgeführte Verbraucherstudie hat gezeigt, dass 61% der Befragten bevorzugt zwischen 18 und 24 Uhr online einkaufen. Die Hälfte der Personen gab zudem an, vorzugsweise an einem Freitag oder Samstag zu shoppen.

Im interaktiven Handel wurden 2016 Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 72,4 Milliarden Euro (brutto) umgesetzt.

Der Online- und Versandhandel ist somit zu einem „unverzichtbaren und prägenden Teil des Einzelhandels“ geworden. (bevh)

Neun von zehn Bundesbürgern konnten als potentielle Käufer identifiziert werden, immerhin: 57 Millionen mögliche Kunden!

Schaut man sich die Ergebnisse im Detail an, kann geschlussfolgert werden,

„dass sich das Einkaufsverhalten der Verbraucher offensichtlich an die zeitlich unbegrenzten Möglichkeiten des Internetshoppings angepasst hat. Das „digitale Einkaufen“ hat sich von den vorgegebenen festgelegten Zeitfenstern des „analogen Einkaufs“ befreit und eröffnet dem Verbraucher im Online- und Versandhandel neue zeitlich unabhängige Möglichkeiten für Konsum und spontane Bedürfnisbefriedigung“

euro-Sales Vino Nutzer…

Frau shoppt mit Laptop auf Fußboden liegend… können das Verhalten ihrer eigenen Kunden mit den Ergebnissen der Studie im Statistik-Explorer abgleichen. Mit Hilfe einer speziellen Funktion können Zeiten und Wochentage in Zusammenhang mit den eigenen Umsätzen gebracht werden. Mit diesen Daten und Erkenntnissen können Weinhändler ihre Personalplanung, Logistik und die Sortimentsgestaltung optimieren. Weitere Informationen zu euro-Sales Vino finden Sie hier.

___________________

Quelle: Studie Bevorzugte Tageszeiten und Wochentage Online

Bildquelle: fotolila, Urheber deagreez, Bildnummer #162499257

Die Kommentare sind geschloßen.