weinhandel.digital powered by eurosoft IT GmbH
das
online magazin
für den
weinhandel
Bernd Sprenger
03/05/2018

Bernd Sprenger wechselt zu eurosoft


Bernd SprengerBernd Sprenger, der fünf Jahre lang als Betriebsleiter der Wein- und Spirituosenhandlung Stendels in Dortmund tätig gewesen ist, hat zum 1. Mai 2018 als Sales-Manager D-A-CH bei eurosoft in Beckum angefangen. Bei Stendels war er Mann der
ersten Stunde und hat als Betriebsleiter die Bereiche Warenwirtschaft und Digitalisierung mit verantwortet.

eurosoft-Geschäftsführer Vincenzo Casciato unterstreicht: „Wie damals mit Frau Wöltje haben wir mit Herrn Sprenger ein neues Team-Mitglied gewonnen, das sich in den Prozessen und Besonderheiten des Weinfachhandels sehr gut auskennt. Das führt beispielsweise dazu, dass wir aktuelle kostenfreie Digital-Checks anbieten können. Ein komplexes Thema, für das es sowohl Personalkapazität aber auch ganz spezielles Know-how braucht.

eurosoft wurde bekanntlich als Beratungsunternehmen für das Förderprojekt go-digital autorisiert und bietet seine Leistungen in allen Modulen des Förderprogramms an: (1) Digitale Markterschließung, (2) digitalisierte Geschäftsprozesse und (3) IT-Sicherheit. In diesem Rahmen führt eurosoft Potenzialanalyse bei KMU (kleinen und mittleren Unternehmen durch). Durch die Kombination der betriebswirtschaftlichen Ausbildung von Herrn Sprenger mit seinem Branchenwissen machen ihn zu einem interessanten Gesprächspartner für sehr viele Weinhändler und Winzer, wenn es um die Frage einer digitalen Zukunft geht.

Kontaktdaten
eurosoft
Informationstechnologie GmbH
Herr Bernd Sprenger
E-Mail bernd.sprenger@eurosoft.net
www.eurosoft.net

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0049 (0)2521 85 04 0 vino@eurosoft.net
Hintergrund Zitat
Wenn Du schnell gehen willst, geh allein.
Aber wenn Du weit gehen willst, geh mit anderen.

top beiträge

Wein schnell online verkaufen?!

Viele Weinhändler und Winzer ohne eigenen Webshop möchten Ihren Wein schnell online verkaufen. Denn wie lange sie in Zeiten der Corona- Krise noch direkt vermarkten dürfen und können, bleibt ungewiss. In Baden-Württemberg mussten Weinhändler Ihre Ladengeschäfte am 22. März schließen. Auch in den anderen Bundesländern gelten strenge Auflagen. Kein Wunder also, dass viele Unternehmer nun […]

weiterlesen