weinhandel.digital Logo
das
online magazin
für den
weinhandel
erfolgreiches-e-mail-marketing-newsletter
11/05/2021

Erfolgreiches E-Mail Marketing: Newsletter

E-Mail Marketing in Form von Newsletter-Versand bietet Ihnen einen hocheffektiven Werbekanal für Ihre Kampagnen. Egal ob Branding, Abverkauf oder Leadgewinnung: E-Mail Marketing ist eine der effektivsten Maßnahme im digitalen Marketing. Sie erreichen Ihre Zielgruppe direkt und durch die direkte Zustellung in der Inbox hat Ihre Werbenachricht eine sehr hohe Aufmerksamkeit. Mit dem richtigen Tool erstellen Sie einen Newsletter in wenigen Minuten. Sie können den Erfolg Ihrer E-Mail Marketing-Kampagne messen, indem Sie die Öffnungsrate und Klickrate auswerten. Eine niedrige Öffnungsrate kann beispielsweise darauf hindeuten, dass der Betreff nicht ansprechend genug ist oder der Newsletter im Spam-Ordner statt im Postfach gelandet ist. Allerdings benötigen Sie für ein erfolgreiches E-Mail Marketing eine gut durchdachte Strategie. Welche Fragen Sie sich dafür stellen sollten, zeigen wir Ihnen in dieser E-Mail Marketing-Strategie Checkliste.

Checkliste E-Mail Marketing

✓ Analyse Kundensicht

Wie nutzen Ihre Kunden momentan Ihre Angebote? Wie zufrieden Sind sie mit dem Service? Was sind die Gründe für Unzufriedenheit, beispielsweise Reklamationen und Umtausch?

✓ Qualitative und quantitative Ziele definieren:

  • Kunden gewinnen
  • Kundenbindung stärken
  • Abverkauf fördern
  • Wenn ja, von welchen Produkten?

✓ Messbarkeit und Kennzahlen

Legen Sie einen zeitlichen Rahmen fest und messen Sie den Erfolg Ihres E-Mail Marketings. Wir bei eurosoft versenden beispielsweise monatlichen einen Newsletter an unsere Empfänger und informieren über Neuigkeiten aus der IT Branche, unsere Produkte.

In einem guten Newsletter-Tool können Sie die Öffnungsrate, Klickrate, Website-Besucher, Käufer, neue Newsletter-Abonnenten, Empfängerreaktionen, Umfrageergebnisse etc. abrufen und regelmäßig vergleichen.

✓ Zielgruppen für das E-Mail Marketing definieren

Führen Sie eine Zielgruppenanalyse durch:

  • Wer sind meine Kunden und Empfänger?
  • Welche Produkte interessieren sie?
  • Warum sind sie meine Kunden? Woher kennen Sie meine Weinhandlung?
  • Welche Daten habe ich über sie und darf ich diese benutzen und speichern?
  • Zielgruppen in Personas überführen: Reduzieren Sie Streuverluste durch gezielten Content
  • Finden Sie geeignete Versandzeiten heraus durch einen A/B-Split-Test

✓ Nutzen Sie ein professionelles E-Mail Marketing Tool

Was sind Must-haves, was sind Nice-to-haves? Es gibt viele Tools, mit denen Sie Newsletter erstellen und versenden können. Dabei spielt die Handhabung eine wichtige Rolle. Mit einem Drag-and-Drop Editor lassen sich Newsletter schnell und unkompliziert gestalten und Bilder und Texte lassen sich individuell einfügen und editieren. Die meisten Tool verfügen über eine schöne Auswahl an Vorlagen, die anpassbar und vor allem responsiv auf allen Endgeräten gut anzuschauen sind. Newsletter und Mailings sollten personalisierbar sein, damit Sie ihre Kunden persönlich ansprechen. Auch der Datenschutz spielt beim E-Mail Marketing eine sehr wichtige Rolle. Die DSGVO gibt vor, dass Empfänger von Newslettern nachweislich und ausdrücklich in die Aufnahme des Newsletter-Verteilers eingewilligt haben müssen. Diese Anforderung ist nur mit dem sogenannten Double-Opt-in-Verfahren korrekt umzusetzen. Jeder Newsletter ist mit einem Impressum auszustatten, was sich aus §5 des Telemediengesetzes ergibt und Sie müssen einen Abmeldelink einfügen!

Wussten Sie schon …

Eine Studie mit Nutzern von Web.de und GMX zeigt, dass in der gesamten DACH-Region Newsletter inzwischen bevorzugt auf mobilen Endgeräten gelesen werden. Daher ist es unumgänglich, Ihr E-Mail Marketing auch für Smartphone und Tablet zu optimieren.

Folgendes sollten Sie daher unbedingt beachten:

  • Die wichtigsten Informationen gehören an den Anfang einer E-Mail.
  • Setzen Sie Bilder und Videos sparsam ein.
  • Ein responsives Design ist für E-Mail-Vorlagen Pflicht.
  • Teilen Sie den Texte übersichtlich und in kurze Abschnitte.
  • Verwenden Sie große, auch am Handy gut anklickbare CTA Buttons.

Call-to-Action Buttons im Newsletter E-Mail Marketing

Erfolgreiche Newsletter haben eines gemeinsam: den Call-to-Action-Button (CTA) mit einer klaren Handlungsaufforderung. Schließlich sollen die Empfänger im Idealfall nicht einfach nur den Newsletter überfliegen, sondern auch aktiv werden, indem sie ihren Einkauf im Online Shop fortsetzen oder den aktuellsten Blog-Artikel lesen. Ein CTA im E-Mail Marketing sollte kurz und prägnant sein und gut zur Geltung kommen. Er darf sich gerne durch eine Kontrastfarbe von der Umgebung absetzen und es ist empfehlenswert, ihn im oberen Drittel des Newsletters zu platzieren, damit er auf keinen Fall übersehen wird.

Erfolgreiche CTAs können beispielsweise so aussehen:

Jetzt zum Wein-Seminar anmelden

Sofort 20 % Rabatt sichern

20 % Rabatt – nur noch bis heute Abend

erfolgreiches-e-mail-marketing-newsletter
E-Mail Marketing: Call-to-Action-Button

Mit euro-Sales Vino werten Sie den Erfolg Ihrer E-Mail Marketing Aktion einfach und übersichtlich aus und können wertvolle Rückschlüsse ziehen: Ist die richtige Zielgruppe für diese Kampagne gewählt worden? Hat sich die Kaufrate der beworbenen Produkte erhöht? Wie verhält es sich mit dem Rohertrag?

Möchten Sie mehr über euro-Sales Vino erfahren und wie Sie Ihr E-Mail Marketing zielgerecht und erfolgreich optimieren können? Hier erhalten Sie einen detaillierten Überblick über unsere Software. Wir beraten Sie gerne ausführlich am Telefon oder per Online-Meeting. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin unter: 0 25 21 – 85 04-0 oder per E-Mail vino@eurosoft.net

Bildquelle: © Wavebreak Media Ltd, Matias Giamportone – 123RF.com / bearbeitet von eurosoft IT GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0049 (0)2521 85 04 0 vino@eurosoft.net
Hintergrund Zitat
Wenn Du schnell gehen willst, geh allein.
Aber wenn Du weit gehen willst, geh mit anderen.

top beiträge

Mit dem QR-Code eine E-Mail schreiben

Hätten Sie’s gedacht? Nun, dass der QR-Code zu einer Website führen kann, ist den meisten Menschen bekannt. Dieser interessante Code kann allerdings einiges mehr: Er kann zum Beispiel dafür sorgen, dass Sie angerufen werden, Sie E-Mails oder SMS-Nachrichten erhalten – er kann sogar eine Verbindung zum WLAN aufbauen, mit GPS-Koordinaten umgehen oder schlicht einen Text […]

weiterlesen