PayPal bietet Ratenzahlung an

PayPal bietet Ratenzahlung an


PayPal führt neue Ratenzahlung ein: PayPal Kunden zahlen etappenweise, Händler erhalten den vollen Betrag sofort. Die Abwicklung mit dem Käufer übernimmt PayPal. Für Händler fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Bedeutung von PayPal im Onlinehandel

PayPal gehört zu den beliebtesten Payment-Providern der deutschen Onlinehändler. Die meisten Weinhändler mit eigenem Webshop bieten PayPal als Bezahloption an. Dies hat gute Gründe: Im letzten Jahr überholte PayPal den Rechnungskauf als beliebteste Zahlart der deutschen Verbraucher. Den Ergebnissen von Statista zufolge entscheiden sich die Konsumenten im letzten Jahr bei nahezu der Hälfte aller Transaktionen für die Zahlung per PayPal.

Gemessen am Umsatz lag die Rechnung allerdings weiterhin vorn. Statista gibt an, dass überdurchschnittlich hohe Gesamtbeträge online meist per Rechnung beglichen werden.

Alter Hut oder neuer Service?

Grundsätzlich ist Ratenzahlung per PayPal nicht neu: Über eine Vertragsergänzung konnten Onlinehändler in der Vergangenheit bereits die „Ratenzahlung powered by PayPal“ anbieten. Diese Zahlart erforderte allerdings eine zusätzliche Integration im Webshop. Ferner entstanden für Händler weitere Kosten, denn Sie benötigten bisher einen Factoring Vertrag mit PayPal. Außerdem fielen auf Händlerseite Gebühren für jeden Ratenkauf an. Das ist nun anders:

Was müssen Weinhändler tun, um Ratenzahlung per PayPal anzubieten?

Der neue Service steht zukünftig für nahezu alle Webshops, die PayPal als Zahlungsoption anbieten, automatisch zur Verfügung. Denn PayPal hat sich entschieden, dem User die Option „Ratenzahlung“ innerhalb des Bezahlprozesses anzubieten.

Gute Neuigkeiten für Onlinehändler: Die gesamte Abwicklung findet zwischen PayPal und ihrem Kunden statt. Über die bestehende Schnittstelle. Für Händler fallen keine zusätzlichen Gebühren an, sie erhalten den Betrag von PayPal ohne Verzögerung.

Wie können Ihre Kunden die PayPal Ratenzahlung nutzen?

In den kommenden Monaten will PayPal die Ratenzahlung schrittweise für alle Kunden einführen: Nachdem der User sich für die Zahlart PayPal entscheiden hat, muss er sich in seinem Konto einloggen. Für Einkäufe mit einem Warenwert von 199 – 5.000 EUR bietet Paypal automatisch die Option Ratenzahlung an.

Wie läuft die Ratenzahlung für Ihre Kunden ab?

Wenn Ihre Kunden sich für eine Ratenzahlung über PayPal entscheiden, können sie mit wenigen Klicks einen Antrag auf Ratenzahlung stellen. Ob dieser bewilligt wird, entscheidet PayPal in Echtzeit. Ihr Kunde schließt direkt online einen Vertrag über die Teilzahlungen mit PayPal ab. Dabei beträgt die Standard-Laufzeit 1 Jahr, mit einem effektiven Jahreszins von 9,99%.

Die Rückzahlung erfolgt per monatlicher Lastschrift. Bevor eine Rate fällig wird, informiert PayPal den Kunden per E-Mail über die anstehende Abbuchung.

Details zum Zahlungsplan kann Ihr Kunde in seinem PayPal Account abrufen. Ferner besteht die Möglichkeit, jederzeit Sondertilgungen zu leisten oder vorzeitig eine komplette Rückzahlung vorzunehmen.


Quellenangaben und weiterführende Links

Statista.com
Paypal.com

Bildquelle: © Pop Nukoonrat – 123RF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.