weinhandel.digital Logo
das
online magazin
für den
weinhandel
Blogartikel zum Thema Einkaufsoptimierung: Was brauchen wir
13/07/2015

Was brauchen wir?


Das ewige Leid mit den Bestellungen… Sie kosten meistens nicht nur Zeit, sondern oft auch reichlich Nerven und erfordern volle Konzentration. Unterschiedliche Liefer- und Zahlungsbedingungen der einzelnen Lieferanten, Mindestbestellwerte und Staffelrabatte sind ebenso zu berücksichtigen wie die Lagerumschlagshäufigkeit der Artikel. Die Bindung von zu viel totem Kapital im Lager kann zu einem hohen Kostenfaktor im Weinhandel werden und schlimmstenfalls sogar die Liquidität des Unternehmens gefährden.

Selbst für erfahrene Einkäufer ist ein perfektes Bestellwesen eine der größten Herausforderungen

Mengenrabatte lohnen sich nicht per se, sondern nur, wenn die Ware in adäquater Zeit verkauft werden kann. Eine Schätzung des aktuellen Abverkaufs trifft in den seltensten Fällen wirklich zu. Und die Ermittlung konkreter Zahlen ist für viele Unternehmer mit hohem Aufwand verbunden. Gerade in kleinen und mittelständischen Betrieben ist oft der Inhaber oder nur ein Mitarbeiter für sämtliche Einkaufsvorgänge zuständig. Planbare Zeiten der Abwesenheit wie Urlaub können meist durch vorausschauende Bestellungen kompensiert werden. Doch was passiert im Krankheitsfall? Selbst wenn der Vertreter den Bedarf ermitteln kann, indem er aufmerksam durch das Lager geht, ist es damit noch nicht getan. Positionen, die im Lager gar nicht mehr vorhanden sind, werden auf der Liste eventuell nicht berücksichtigt. Darüber hinaus stellt sich die Frage, welche Artikel jeweils von einem Lieferanten bezogen werden und welche Konditionen im Einzelnen zu beachten sind. Die Suche nach den Kontaktdaten von Weingütern und Großhändlern und der jeweiligen Kundennummer kann Bestellungen unter Umständen erheblich verzögern.

„Der ist leider gerade aus…“

Im besten Fall entscheidet sich Ihr Kunde für eine Alternative aus Ihrem Sortiment oder bittet einen Mitarbeiter, den gewünschten Wein zu bestellen. Normalerweise wird schnell eine handschriftliche Notiz gemacht, mehr oder weniger leserlich. Vielleicht sogar mit der Telefonnummer des Kunden, damit Sie diesen anrufen können, wenn die Lieferung eingetroffen ist. Je mehr Zeit vergeht bis dahin, desto ungewisser ist, was nun mit der Notiz geschieht. Und ob sie im richtigen Moment schnell auffindbar ist. Aus datenschutzrechtlicher Sicht muss zudem beachtet werden, alle Informationen des Kunden vor neugierigen Blicken zu schützen.

In euro-Sales Vino können Sie Kundenbestellungen direkt eingeben und vermerken, ob und wie Ihr Kunde benachrichtigt werden möchte. So sparen Sie sich Zettelsuche und Hieroglyphenraten. Ein weiterer Vorteil: Sofern der Kunde noch nicht bei Ihnen registriert ist, bietet sich die Chance, wertvolle Daten für Marketingaktionen, Newsletter usw. zu gewinnen. Jeder weitere Bestellvorgang bei Ihnen wird für den Kunden noch bequemer, da Sie die Daten bereits gespeichert haben – selbstverständlich unter der Berücksichtigung der deutschen Datenschutzrichtlinien. Das System reserviert die Ware für hinterlegte Aufträge automatisch, wenn Sie den Wareneigang buchen. Wenn Ihr Kunde die Ware abholt, können Sie die Rechnung oder den Kassenbon auf Knopfdruck erstellen. Oder erweitern, wenn er auf dem Weg zur Kasse noch weitere Produkte entdeckt.

Auch Ihre Lagerbestellungen können Sie durch den Einsatz von euro-Sales Vino optimieren: Alle aktuellen Bestände und den Abverkauf seit der letzten Disposition sehen Sie auf einen Blick, Bestellmengen können direkt eingetragen werden. Darüber hinaus können Sie Mindest- und Maximalbestände für Ihre Artikel hinterlegen und Bestelllisten für einzelne Lieferanten aufrufen. Das System fasst alle eingegebenen Mengen übersichtlich zusammen. Bestellformulare werden automatisch erstellt und mit allen wichtigen Daten für den Lieferanten versehen, so dass Sie diese direkt per Mail oder Fax versenden können. euro-Sales Vino bietet Ihnen zahlreiche weitere Möglichkeiten, Ihren Einkauf noch einfacher und effizienter zu gestalten – wir beraten Sie gern!

 


Bildquelle: © Robert Kneschke – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0049 (0)2521 85 04 0 vino@eurosoft.net
Hintergrund Zitat
Wenn Du schnell gehen willst, geh allein.
Aber wenn Du weit gehen willst, geh mit anderen.

top beiträge

Mit dem QR-Code eine E-Mail schreiben

Hätten Sie’s gedacht? Nun, dass der QR-Code zu einer Website führen kann, ist den meisten Menschen bekannt. Dieser interessante Code kann allerdings einiges mehr: Er kann zum Beispiel dafür sorgen, dass Sie angerufen werden, Sie E-Mails oder SMS-Nachrichten erhalten – er kann sogar eine Verbindung zum WLAN aufbauen, mit GPS-Koordinaten umgehen oder schlicht einen Text […]

weiterlesen